über Fieberblasen

Was sind Fieberblasen?

Die Lippe kribbelt, brennt, schmerzt und juckt? Sie wissen, was das bedeutet, denn Sie kennen diese Symptome bereits sehr gut – es ist wieder eine Fieberblase im Anmarsch!

Fieberblase - herpes-simplex-virus-type-i-1

herpes-simplex-virus-type-i-1

Hunderttausende Österreicher leiden mehrmals pro Jahr unter Fieberblasen. Das Herpes-Simplex Virus schlummert in vielen von uns. Wenn unser Körper belastet wird, durch Krankheiten, Fieber, Sonneneinstrahlung oder bei Stress macht sich das Virus auf den Weg und beginnt die Zellen der Lippe zu befallen. Eine Fieberblase (Herpes Labialis) entsteht. Zumeist entsteht sie am Übergang zwischen Lippe und Haut. Ein leichtes Kribbeln ist das erste Signal. Danach rötet sich der befallene Lippenbereich, es entstehen Bläschen und eine schmerzhafte Entzündung.

All das ist schmerzhaft, dauert lange (durchschnittlich acht bis zehn Tage) – und es passiert immer genau dann, wenn es besonders unangenehm ist. Die meisten von uns haben bereits viele unterschiedliche Fieberblasenmittel probiert: Cremen, Pflaster, Stifte – oft mit wenig zufriedenstellenden Ergebnissen.