ERALYSIN

Was ist ERALYSIN Pulver?

Download Gebrauchsanweisung

ERALYSIN ist ein innovatives Produkt, das zur diätetischen Behandlung von Fieberblasen entwickelt wurde.

Menschen, die regelmäßig unter Fieberblasen leiden sind häufig auf der Suche nach neuen Lösungen um die Problematik der immer wiederkehrenden Fieberblasen besser in den Griff zu bekommen.

Einerseits müssen regelmäßig rasch wirksame Lösungen gefunden werden, die zu einer beschleunigten Abheilung der Lippenbläschen führen und andererseits – was fast noch wichtiger ist – müssen Maßnahmen ergriffen werden, die das Immunsystem so stärken, dass das Virus friedlich weiter schlummert und Herpes-Ausbrüche von vornherein verhindert werden.

Es gibt die Möglichkeit, je nach Dosierung, eine längerfristige Behandlung zur Reduktion der Fieberblasenausbrüche durchzuführen, oder ERALYSIN im Fall eines akuten Fieberblasenschubs nur über wenige Tage zu nehmen.

eralysin Fieberblasen

Was enthält ERALYSIN?

1 Beutel (3g) enthält als Wirkstoffe:

  •   L-Lysin HCL  1.500mg
  •   Zink Gluconat 15mg
  •   L-Ascorbin Säure (Vit. C)  200mg

Zusätzlich sind folgende Stoffe enthalten: Maltodextrin, Zitronensäure als Säureregulator, Sucralose als Süßstoff.

Wie hilft ERALYSIN gegen Fieberblasen?

Der Wirkmechanismus besteht in einem Antagonismus mit der Aminosäure Arginin, die für die Vermehrung des Herpes Simplex Virus notwendig ist. L-Lysin verringert die intestinale Aufnahme, die Wiederaufnahme über die Niere und den Transport von Arginin im Körper. Es steht daher für die Virusvermehrung weniger Arginin zur Verfügung, womit einer Virusausbreitung Einhalt geboten werden kann.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Einnahme von L-Lysin entweder über einen längeren Zeitraum (2 Monate bis 3 Jahre) oder über den Zeitraum einer Fieberblasenattacke, zu einer Reduktion der Fieberblasenausbrüche bzw. der Reduktion der Symptome oder einer rascheren Abheilung führen kann.

Wobei hilft ERALYSIN?

  • Zur diätetischen Behandlung von Herpes simplex Infektionen (Fieberblasen)
  • Zur diätetischen Behandlung bei wiederkehrenden Herpes labialis Infektionen (rezidivierende Fieberblasen)

Idealerweise im Akutfall zusätzlich zu einer antiviralen Therapie…

Wie soll ERALYSIN eingesetzt werden?

Diätetische Behandlung einer akuten Fieberblase:

Bei ersten Anzeichen von Fieberblasen (Frühsymptome), wie Brennen, Jucken, Stechen, Spannungsgefühl) sofort mit der Einnahme beginnen.

Empfohlene Dosierung: 2 x 1 Beutel täglich bis zur vollständigen Abheilung.

Diätetische Behandlung bei wiederkehrenden Fieberblasen:

Um den regelmäßigen Ausbruch von Fieberblasen zu reduzieren kann man ERALYSIN über mindestens 2 Monate täglich einnehmen. Auch eine Einnahme über 6 Monate bis zu 3 Jahren wurde berichtet.

Empfohlene Dosierung: 1 x 1 Beutel täglich.

Wie wird ERALYSIN eingenommen?

Es enthält Beutel mit einem löslichen Pulver, das in ca. 200mg handwarmem Wasser aufgelöst und getrunken wird. Es ist geschmacksneutral.