Behandlung von Fieberblasen

ERAZABAN

ERAZABAN ist ein Arzneimittel und enthält als erstes Arzneimittel den Wirkstoff Docosanol.

Wenn Sie ERAZABAN bei den ersten Anzeichen Ihrer Fieberblasen anwenden

  • Verkürzt ERAZABAN die Heildauer Ihrer Fieberblase und
  • Lindert die Symptome wie Juckreiz, Schmerzen, Kribbeln und Brennen

ERAZABAN wirkt anders als die bisherigen Arzneimittel gegen Fieberblasen. ERAZABAN schützt die Zellen Ihrer Lippe und kann so verhindern, dass das Virus in gesunde Zellen eindringt. Auf diese Weise kann ERAZABANfrüher wirken als herkömmliche Fieberblasenmittel.

Erazaban gegen Fieberblasen

ERALYSIN

Menschen, die regelmäßig unter Fieberblasen leiden sind häufig auf der Suche nach neuen Lösungen um die Problematik der immer wiederkehrenden Fieberblasen besser in den Griff zu bekommen.

Einerseits müssen regelmäßig rasch wirksame Lösungen gefunden werden, die zu einer beschleunigten Abheilung der Lippenbläschen führen und andererseits – was fast noch wichtiger ist – müssen Maßnahmen ergriffen werden, die das Immunsystem so stärken, dass das Virus friedlich weiter schlummert und Herpes-Ausbrüche von vornherein verhindert werden.

ERALYSIN ist ein innovatives Produkt, das zur diätetischen Behandlung von Fieberblasen entwickelt wurde.

Es gibt die Möglichkeit, je nach Dosierung, eine längerfristige Behandlung zur Reduktion der Fieberblasenausbrüche durchzuführen, oder ERALYSIN im Fall eines akuten Fieberblasenschubs nur über wenige Tage zu nehmen.

ERALYSIN enthält Beutel mit einem löslichen Pulver, das in ca. 200mg handwarmem Wasser aufgelöst und getrunken wird. ERALYSIN ist geschmacksneutral.

eralysin Fieberblasen

 

Herkömmliche antivirale Produkte

Herkömmliche antivirale Produkte sind z. B. Cremes mit den Wirkstoffen Aciclovir und Penciclovir.

  • Die Wirkung von Aciclovir und Penciclovir ist im Wesentlichen vergleichbar.
  • Beide wirken nur in Zellen, die bereits mit dem Virus infiziert sind.
  • Wenn Aciclovir und Penciclovir auf infizierte Zellen treffen, hemmen sie die Vermehrung des Virus und damit die Infektion weiterer Zellen.

Weitere Produkte bei Fieberblasen

Weitere bekannte Produkte enthalten Stoffe wie Zinkoxid, Zinksulfat oder Melissenextrakt.

  • Zinkoxid und Zinksulfat wirken antiseptisch und sorgen dafür, dass Lippenbläschen ausheilen. Diese Zinkverbindungen werden in der Behandlung von Fieberblasen eingesetzt.
  • Melissa-officinalis-Extrakt soll das Andocken des Virus bei Fieberblasen verhindern.

Kosmetische Produkte

  • Pflaster dienen als psychologische Barriere, denn sie verdecken die Lippenbläschen. Außerdem verhindern sie, dass die Betroffenen die Lippenbläschen berühren und in der Folge die Infektion weitergeben bzw. dass sich diese ausbreitet.
  • Pflaster unterstützen auch die Abheilung der Lippenbläschen, da sie den Schorf feucht halten und die Wahrscheinlichkeit der Rissbildung im Schorf verringern.